Cookie-Hinweis
Pop-Up Teahouse Salon: Dusted Atlas + Writing beyond the Yester-Morrow





Pop-Up Teahouse Salon:

Dusted Atlas + Writing beyond the Yester-Morrow


︎︎︎︎17 - 20 Uhr, Freitag, 08.09.2023
︎︎︎︎C*SPACE, Langhansstraße 86 13086 Berlin
︎︎︎︎Kostenlos, Anmeldung ︎︎︎

Teil 1:

17.00 - 17.30 Uhr

Dusted Atlas - ein Projekt über koloniale Spurensuche in Berliner Stadtraum

Hang Su und Silvan Hagenbrock im Gespräch

Der Komponist und Musiktheatermacher Hang Su und Silvan Hagenbrock, Urbanist und Filmemacher, arbeiten seit einem halben Jahr an ihrem gemeinsamen Projekt „Dusted Atlas“, das koloniale Spuren in Berlin mit Fokus auf der ehemaligen deutschen Kolonie in der chinesischen Hafenstadt Qingdao erforscht. Im Gespräch geben sie Einblicke in die gemeinsame Arbeit, die im Oktober in Berlin gezeigt wird. Hang Su, dessen Heimatort die benachbarte chinesische Stadt Yantai ist, teilt seine persönlichen Erfahrungen mit kolonialer Geschichte, die in ihrer historischen Aufarbeitung noch lange nicht abgeschlossen ist und eine Verantwortung für nachkommende Generationen bedeutet.

Sprache: Deutsch



Teil 2:

18.00 – 20.00 Uhr

Writing beyond the Yester-Morrow - Präsentation des Artist Labs (Fonds darstellende Künste e.V.)

Die kollektive dezentrale Performance ist nach einem sechstägigen Workshop mit dem Titel „Writing beyond the Yester-Morrow“ entstanden. Akteur:innen der (pan)asiatischen Diaspora und Kolleg:innen der Berliner freien darstellenden Künsten teilen ihre Erfahrungen und Ergebnisse der gemeinsamen Reflexion in den unterschiedlichen Räumen vom C*SPACE.

Moderiert wird die Performance von der Sängerin und Radiomacherin Nina Guo, die das Publikum auf einen Weg durch das Haus einlädt.

Im Haus zu erleben sind unter anderem eine Performance mit Metallobjekten in der gemeinschaftlichen Küche, eine Schreib- und Kalligraphiewerkstatt, ein Food Sound Buffet und Gespräche mit und über Tee.

Die Klänge der ehemaligen Kofferfabrik vermischen sich mit Stimmen, Instrumenten, Gedanken und nicht-newtonschen Fluiden zu einem durchlässigen Erlebnisraum, den Künstler:innen und Publikum für einen Abend gemeinsam teilen.

Von & mit Peyee Chen (Stimme / Performance), Nina Guo (Moderation), Silvan Hagenbrock (Performance), Paul Hübner (Trompete), Christian Kesten (Stimme / Performance), Dan Su (Performance), Hang Su (Performance).

Sprache: Deutsch/Englisch


Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung folgender Institutionen: Fonds Darstellende Künste e. V., Berlin Projektfonds Urbane Praxis, DRAUSSENSTADT, Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Senatverwaltung für Kultur und gesellschaftliche Zusammenarbeit, C*space und die Unterstützende dieser Veranstaltungsreihe.